«Der Mond und das Boot» die fantasievolle Erzählung mit Musik kommt wieder [3+]

Veröffentlicht in Bühne | Literatur (Archiv)

Wiederaufnahme So 27. Mai 2018 - 15:00 Uhr | Werkstatt Stadttheater Konstanz

Nicht nur die Kleinsten ab 3 Jahren waren vom Märchen in der Werkstatt des Theater Konstanz begeistert. Für alle die in der Vorweihnachtszeit leider keine Karten mehr erhalten haben kommt dieses poetische Tanzgedicht, in dem ein kleines Boot davon träumt einmal zum Mond fahren zu können, nochmals auf die Werkstattbühne. Auf seiner nächtlichen Reise begegnet es einem Fisch, einem Wal und einem Pelikan. Sie alle tanzen auf den Wellen und singen dem Mond ein Lied. Aber der Mond ist hoch am Himmel und das Boot kann nicht fliegen. Doch es versucht es immer und immer wieder. Aber wird das Boot jemals den Mond erreichen können?

«Der Mond und das Boot» von Roberto Frabetti und Bruno Cappagli
Ein Tanzgedicht mit Bildern, Gesang und Musik für die Kleinsten ab 3 Jahren
 
Regie: Magdalene Schaefer | Ausstattung: Uschi Haug | Dramaturgie: Asmara Lechner | mit Natalie Hünig und Rudolf Hartmann (Akkordeon) Übersetzung aus dem italienischen Brigitte Korn-Wimmer 

170415 ThKn Mond und das Boot DSC3997Foto Theater Konstanz/ Bjørn JansenJeder von uns, ob gross oder klein, träumt sich gerne an andere unbekannte Orte. Meist ist es gerade die Unerreichbarkeit, die diese Orte so besonders macht. Die fantasievolle Erzählung mit Musik nimmt unsere kleinen Zuschauer mit auf eine wundersame Reise durch einen Ozean voller Träume. Eine Geschichte über Träume die mal mehr mal weniger in erfüllung gehen und die uns ein Leben lang begleiten. Hier begleiten sie ein "kindliches" Boot, das sich mit neugierigem Blick auf den Weg macht und Augenblicke erlebt, von denen jeder einzelne zählt. Und sie begleiten einen "erwachsenen" Mond, der in der Lage ist, seinen Himmel zu verlassen, um jemanden Aufmerksamkeit zu schenken, und Sorge tragen.

Magdalena Schaefer wurde 1981 geboren und absolvierte 2007 ihr Diplom in Puppenspielkunst an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin. Von 2008 bis 20110 war sie fest am Theater junge Generation Dresden und von 2010 bis 2012 am Theater Konstanz engagiert. Seit 2008 konzipiert und moderiert sie gemeinsam mit Julius Rönnebeck sechsmal im Jahr die Kinderkonzertreihe Kapelle für Kids an der Semperoper Dresden. Mit der Gründung des Theaters Schaefer Produktionen, das eigene Theaterproduktionen, Theaterprojekte in Kindergärten, Schulen und in der JVA Konstanz entwickelt, ist Magdalena Schaefer seit 2006 freischaffend tätig. Am Theater Konstanz war sie seit 2010 in verschiedenen Produktionen des Figuren- und Puppentheaters zu sehen. Das Weihnachtsmärchen für die Kleinen „Der Mond und das Boot“ in der Spielzeit 2016/2017 ist ihre erste Regiearbeit.

Weitere Informationen unter www.theaterkonstanz.de 

Sie sind nicht angemeldet. Bitte melden Sie sich an um Kommentare schreiben zu können.