«Rusalka» Oper von Antonín Dvořák

Dienstag, 17. Dezember 2019, 19:30
 
 
die Geschichte einer Nixe als Lyrisches Märchen für Erwachsene

Der Librettist Jaroslav Kvapil verarbeitete in seiner Geschichte um die Nixe Rusalka Motive aus verschiedenen Quellen, von der slawischen Märchentradition bis zu Hans Christian Andersens "Die kleine Meerjungfrau". Von seinem Libretto war Antonín Dvořák auf Anhieb begeistert. Der grosse Symphoniker zeichnete mit geschickter Instrumentation und psychologischem Feingefühl die zum Scheitern verurteilte Liebesgeschichte zwischen Märchen- und Menschenwelt nach.

Die Oper erlebte seit ihrer Uraufführung im Jahr 1901 einen weltweiten Erfolgszug und zählt heute zu den bekanntesten tschechischen Opern. Mit spätromantischen sinfonischen Klängen lässt Antonín Dvořák die slawische Märchenwelt aufleben.

Musikalische Leitung: Modestas Pitrenas / Stéphane Fromageot | Inszenierung: Vera Nemirova | Regie-Mitarbeit: Sonja Nemirova | Bühne: Youlian Tabakov | Kostüm: Marie-Thérèse Jossen | Licht: Andreas Enzler | Choreinstudierung: Michael Vogel | Choreografische Mitarbeit: Bärbel Stenzenberger | Dramaturgie: Caroline Damaschke | Chor des Theaters St.Gallen | Opernchor St.Gallen | Sinfonieorchester St.Gallen | Statisterie des Theaters St.Gallen
 
 
Veranstaltungsort: Theater St.Gallen
https://www.bodensee4you.ch/kultur/buehne-literatur/4065-rusalka-antonin-dvoraks-bekannteste-oper
letzte Vorstellung 07. Februar 2020
 
 
Als iCal-Datei herunterladen

Diese Seite verwendet Cookies

Wenn Sie fortfahren, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie alle Cookies auf dieser Website empfangen möchten. Mehr

fortfahren