«Talks on Music and the Arts» das KUB wird zur Bühne

Veröffentlicht in Panorama | Wissenswertes

ab Do 09. August bis November 2018 im KUB KunstHaus Bregenz
Der Eintritt für die Talks on Music and the Arts ist frei!

Bregenz ist die Stadt des Kunsthaus Bregenz, aber auch die der Bregenzer Festspiele und eines musikbegeisterten Publikums. Musik und bildende Kunst haben gerade hier zahlreiche Berührungspunkte. Bei »Talks on Music and the Arts«, einer Serie öffentlicher Gespräche, Performances und Paraden, sind vier internationale Künstler/innen im und ums KUB zu Gast. Anhand von experimentellen Formaten und Interventionen treten die KUB Projekte mit der Stadt, der Geschichte und den Menschen in Dialog.

«Talks on Music and the Arts»
Gespräche, Performances, Musik und Paraden

Eine Serie von öffentlichen Gesprächen und Werkpräsentationen versucht, die Rolle der Musik und des Hörens in der Praxis von bildenden Künstler/innen zu erörtern. Thematisiert werden Stimme, Medien und Hörgewohnheiten aus dem Blickwinkel von Künstler/innen, die sich in ihrer künstlerischen Praxis auch immer wieder mit Sound und Klang befassen.

Do 09. August, 19:00 Uhr - Samson Young
geboren 1979 in Hongkong

Der Soundkünstler plant für Bregenz eine eigens konzipierte Performance: Auf acht Stunden intensives Hörerlebnis im dritten Obergeschoss des Kunsthaus Bregenz folgt um 19 Uhr ein Talk mit KUB Direktor Thomas D. Trummer.

 Fr 10. August, ab 18:00 Uhr - Marinella Senatore
geboren 1977 in Cava de’ Tirreni, Italien

Grossangelegte Kunstspektakel sind das Thema der italienischen Künstlerin die in ihren Arbeiten Theater, Tanz und Protest zu grossen Performances im öffentlichen Raum kombiniert. Man darf gespannt sein, was sich die Italienerin für Bregenz ausdenken wird.

Fr 07. September, ab 18:00 Uhr - Tarek Atoui
geboren 1980 in Beirut, Libanon 

Wer 2017 beim KUB Jubiläum zu Gast war, erinnert sich an den spektakulären Auftritt des libanesischen Soundkünstler Tarek Atoui. Jetzt kehrt er mit elektronischen Klängen und vollem Körpereinsatz zurück. Nach einem Talk mit Thomas D. Trummer um 18 Uhr heisst es ab 19:30 Uhr: Tanzen, tanzen, tanzen!

November - Lawrence Abu Hamdan
geboren 1985 in Amman, Jordanien | Termin wird noch bekannt gegeben

Der jordanische Künstler der sich selbst als »Klangermittler« bezeichnet, wird die Serie Talks on Music and the Arts abschliessen. Die Veranstaltung wird in Kooperation mit dem jüdischen Museum Hohenems stattfinden, wo eine Arbeit von Lawrence Abu Hamdan im Rahmen der Ausstellung Sag Schibbolet! Von sichtbaren und unsichtbaren Grenzen noch bis Februar 2019 zu sehen ist.
180809 KUB Talks on Music and the Arts Samson Young Credit Fritz Beck 1Samson Young Foto Fritz Beck180809 KUB Talks on Music and the Arts Marinella Senatore Photo by David ChalmersMarinella Senatore Foto David Chalmers

Die Talks on Music and the Arts werden auch online auf www.kunsthaus-bregenz.at , YouTube und Facebook #kunsthausbregenz stattfinden.


Sie sind nicht angemeldet. Bitte melden Sie sich an um Kommentare schreiben zu können.