«Schlicht und einfach Liner. Druckgraphik und Zeichnungen.»

Veröffentlicht in Ausstellungen | Kunst

Neue Blicke auf den st.gallisch-appenzellischen Künstler die Zeigen, dass er mehr als nur ein Künstler von regionaler Bedeutung war.

Carl August Liner (1871-1946) ist berühmt für seine bäuerlichen Landschaftsbilder und realistischen Porträts der Appenzeller Bevölkerung. Internationale Beachtung erlangte er nicht nur mit seiner Kunst, sondern besonders mit seinen druckgrafischen Werken. Im Mittelpunkt der Ausstellung steht auch sein druckgrafisches Werk welches erstmals wissenschaftlich aufgearbeitet wurde. Vorher war kaum etwas über die Bedeutung dieser Arbeiten bekannt. Jetzt können die Ergebnisse präsentiert werden.

«Schlicht und einfach Liner. Druckgraphik und Zeichnungen.»
neue Blickwinkel auf die Kunstszene und künstlerischen Erneuerungsbewegungen um 1900

181124 HVMSG CALiner Plakat fur den Culturhistorischen Festzug 1898 1899Plakat fur den Culturhistorischen Festzug 1898Liners Werdegang als Grafiker ist eine Erfolgsgeschichte. Er gehörte in der Schweiz zu den ersten, die sich mit moderner Grafik beschäftigten und sich für deren Verbreitung und Popularisierung einsetzten. Künstler entdeckten um 1900 das neue Potenzial der Druckgrafik, um sich in der Öffentlichkeit einfacher und schneller einen Namen zu machen. Dazu gehörten die Radierung und insbesondere die Lithografie und der Holzschnitt. Die Druck- und Werbegrafik erwies sich als ein entscheidender Impulsgeber für die rasant wachsende Popularität künstlerischer Stilrichtungen im Zuge der frühen klassischen Moderne. Liener erlangte so, besonders mit seinen druckgrafischen Werken, internationale Aufmerksamkeit.

Künstler, die sich mit Druckgrafik beschäftigten, waren damals meist auch im Reklamewesen tätig. Sie trugen dazu bei, dass sich die Schweiz auch mit der internationalen Grafikszene messen konnte. Liner war unter den ersten, die in der Schweiz ein Werbeplakat im Sinne der zeitgenössischen Moderne schufen. Es entstand 1898/1899 anlässlich des Culturhistorischen Festzuges, einem aufwendigen historischen Umzug, der am 15. Mai 1899 in St.Gallen stattfand. Erstmals erhält der Besucher in der Ausstellung einen Überblick über Liners druckgrafisches Werk. Eine Reihe von Holzschnitten, die zu den besten druckgrafischen Arbeiten in der Schweiz aus jener Zeit gehören, bilden das Herzstück der Ausstellung. Dazu kommen Teile von Liners Atelier der einen reizvollen Einblick in Liners Künstleralltag vermittelt .


Sonderausstellung «Schlicht und einfach Liner.»
Sa 24. November 2018 bis So 14. April 2019 - HVM Historisches und Völkerkundemuseum St.Gallen
Öffnungszeiten: Di bis So 10 – 17 Uhr | Geschlossen Mo sowie Heiligabend, Weihnachtstag, Silvester, Neujahr.

Die Ausstellung mitsamt Begleitpublikation wurde ermöglicht durch die Stiftung Landhaus Unterrain – Carl und Katharina Liner. Sie stellt dem HVM zudem Teile von Liners Atelier zur Verfügung.

Rahmenprogramm zur Ausstellung

Fr 23. 11. 2018, 18.30 Uhr - Vernissage
Daniel Studer, Direktor HVM | Stiftungsrat der «Stiftung Landhaus Unterrain – Carl und Katharina Liner», Appenzell |  Kristin Schmidt, Stiftungsrätin HVM |  Sabine Hügli, Kuratorin
Mit einer musikalischen Umrahmung Anschliessend Apéro riche

Mi 28. 11. 2018 und 09. 01. 2019, 18 Uhr - Kultur am Feierabend
Um 1900: Druckgrafiken als Kunst und Selbstmarketing
Führungen mit Sabine Hügli, Kuratorin

Sa 15. 12. 2018, 14 bis 16 Uhr - Kinderclub - Weihnachtskarten drucken
10 CHF, ab 6 Jahren, Anmeldung bis Freitagmittag 14. 12. 2018: info@hvmsg.ch

So 16. 12. 2018, 17. 02. und 31. 03. 2019, 11 Uhr - Kultur am Sonntag
Von Geissen und feinen Damen – Liners Druckgrafik
Führungen mit Sabine Hügli, Kuratorin

Mi 09. 01. 2019, 14 bis 16 Uhr - Märchen im Museum
Flöckli, das Geisslein und andere Geschichten rund ums Appenzellerland
5 CHF, ab 4 Jahren

Sa 09. 02. 2019, 14 bis 17 Uhr - Workshop - Die Kunst des Holzschnitts selber lernen
Mit Hans Mühlethaler, Druckkunst Atelier Kunstdruck
Für 12 Personen, 25 CHF, ab 16 Jahren, Anmeldung bis 25. 1. 2019: info@hvmsg.ch

So 10. 03. 2019, 11 bis 12.30 Uhr - Familienanlass - Appenzeller Tänze leicht gemacht
Tanzen für die ganze Familie mit Dina Langenegger, Tanzleiterin Anlässlich des Grosselterntages 2019

Sa 16. 03. 2019, 14 bis 16.30 Uhr - Kinderclub
Zeichnen und malen mit Lilly Langenegger Künstlerin und Buchautorin aus Gais (AR)
Für 15 Kinder, 10 CHF, ab 6 Jahren, Anmeldung bis 8. 03. 2019: info@hvmsg.ch

So 07. 04. 2019, 11 bis 14 Uhr - Exkursion
Besuch des Atelier-Wohnhauses «Landhaus Unterrain» in Appenzell
Mit Sabine Hügli, Kuratorin , Teilnehmerzahl begrenzt, 35 CHF, Kleiner Imbiss inbegriffen, Anmeldung bis 22. 3. 2019: info@hvmsg.ch

So 14. 04. 2019, 10.30 Uhr – Finissage mit Führung durch die Ausstellung
Es gilt der Museumseintritt


Sie sind nicht angemeldet. Bitte melden Sie sich an um Kommentare schreiben zu können.