«BAROCK erschaudern» sorgt für Gänsehautmomente

Veröffentlicht in Reisen | Ferien

2. BAROCKwoche an der Oberschwäbischen Barockstrasse vom 10. bis 18. August 2019

Mit vier Routen und über 50 Erlebnisstationen auf 760 Kilometern ist die Oberschwäbische Barockstrasse eine der ersten Kultur- und Ferienstrassen Deutschlands. In der BAROCKwoche gewähren 28 Stationen entlang der Strasse Einblicke in das Leben und die Kunst der Epoche. Dabei werden den Besuchern ausgefallene kulinarische Ausflüge, Musik aus dem 18. Jahrhundert und Führungen durch Prachtbauten des Rokoko geboten.

«BAROCK erschaudern» Gruselspass und Erinnerungskultur
eintauchen in die Welt des BAROCK in Oberschwaben, dem Allgäu und am Bodensee

Stationen der BAROCKwoche mit besonderen Führungen ● Orgelkonzerten oder originellen Menüs finden sich in Kloster Roggenburg ● Biberach a. d. Riss ● Bad Wurzach ● Kisslegg im Allgäu ● Zwiefalten ● Oberschwäbisches Museumsdorf Kürnbach ● Bad Buchau ● Weingarten ● Bad Waldsee ● Schloss Achberg ● Tettnang ● Langenargen ● Ravensburg ● Ehingen ● Oberstadion ● Memmingen ● Kempten (Allgäu) ● Mengen ● Wald ● Pfullendorf ● Veringenstadt ● Sigmaringen ● Ostrach ● Kloster und Schloss Salem ● Inzigkofen ● Leibertingen ● Messkirch ● Insel Mainau.
190810 OTG Zwiefalter Festspiele Schauspieler Nachweis Georg BetzZwiefalter Festspiele Bild Georg Betz
Relikte eines düsteren Kapitels der Geschichte sind in verschiedenen Museen ausgestellt. Das Oberschwäbische Museumsdorf Kürnbach und das Bauernhaus-Museum Allgäu-Oberschwaben Wolfegg geben Einblicke in den harten Alltag der Landbevölkerung. Der Themenweg "Zwischen Himmel und Hölle" zwischen Bergatreute und Ratzenried-Argenbühl führt zu unbekannteren Stätten von Volksfrömmigkeit und Aberglaube. Amüsante Anekdoten von höfischer Tischkultur, fürstlicher Prunksucht und betrügerischen Machenschaften gibt es sozusagen als bekömmliche Beilage zum opulenten 5-Gänge-Barockmenü im Gasthaus zum Adler in Leibertingen. Bei den Festspielen in Zwiefalten geht es vor der beeindruckenden Kulisse des Münsters um die Entdeckung der klösterlichen Braukunst und beim Biertag im Oberschwäbischen Museumsdorf Kürnbach präsentieren regionale Brauereien ihr flüssiges Gold.
190810 OTG Karnbach barock Museumsdorf Karnbach Naqchweis Dieter EgeMuseumsdorf Karnbach Bild Dieter Ege
Mehr Informationen und einen Flyer mit dem gesamten Programm gibt es bei der Oberschwaben Tourismus GmbH, Neues Kloster 1, D-88427 Bad Schussenried, Tel. +49 7583 92638-0, www.himmelreich-des-barock.de

.

Sie sind nicht angemeldet. Bitte melden Sie sich an um Kommentare schreiben zu können.

Diese Seite verwendet Cookies

Wenn Sie fortfahren, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie alle Cookies auf dieser Website empfangen möchten. Mehr

fortfahren