ABGESAGT! «Sankt Elektronika» - St.Gallen rüstet sich für ein neues digitales Festival!

Veröffentlicht in Entdeckungen

Wegen den jüngsten epidemiologischen Entwicklungen haben die Stadt St.Gallen und die Veranstalter gemeinsam entschieden, das digitale Festival «Sankt Elektronika» in der St. Galler Innenstadt abzusagen. Einzelne Workshops und Veranstaltungen die doch noch durchgeführt werden finden Sie hier

Digital und visionär. Eintauchen in neue Welten und dabei staunen und geniessen. St.Gallen bekommt ein neues, digitales Festival, das «Sankt Elektronika», welches vom 29. Oktober bis am 02. November 2020 
stattfindet. Die Bevölkerung soll im Rahmen des «Sankt Elektronika» das Potential der Digitalisierung kennenlernen und sie als Chance verstehen.Bei einer ersten Durchführung soll es keinesfalls bleiben – das Festival soll fester Bestandteil von St.Gallen werden.

Die Stadt St.Gallen entwickelt sich zur «Smart City». Das Festival ist ein Miteinander von St.Galler Akteurinnen und Akteuren aus dem digitalen Bereich. «Sankt Elektronika» findet im Rahmen der nationalen Digitaltage von «digitalswitzerland» und in Zusammenarbeit mit der Stadt St.Gallen statt. Installationen von digitalen Künstlerinnen und Künstlern, Kurse, Panels und Artist Talks. Das digitale Festival hält für Digital-Cracks, Laien und allen Interessierten jeden Alters viel Spannendes bereit.
201005 Sankt Elektronika virtuelle Telefonzentrale Originalbild Museum fr Kommunikation BernVirtuelle-Telefonzentrale Originalbild Museum für Kommunikation Bern
Während fünf Tagen tauchen die Besucherinnen und Besucher in neue Welten ein und haben die Möglichkeit, selbst Digitales zu erschaffen, sich Inspiration zu holen und den Künstlerinnen und Künstlern bei den Präsentationen ihrer Werke zuzusehen. So können die Installation via Virtual Reality Brillen oder über das Smartphone erlebt und erfühlt werden. Und an den vielfältigen Workshops und Panels gibt es viel zu entdecken. Die Abende stehen für Konzerte und ausgewählte Netzwerkanlässe, an denen der Austausch im Vordergrund steht.


«Sankt Elektronika» 26. Oktober – 02. November 2020 in der ganzen St.Galler Innenstadt
Die «Digitale Spielwiese» ist dabei das Herzstück des Festivals – an verschiedenen Standorten können bei freiem Eintritt digitale Kunstinstallationen erlebt werden. Mit dabei sind unter anderem:
● Avatar Customization Destroyed Everything – Nadia Cocina & Ramona Sprenger
● Sportpong – von Jürg Waidelich & Patrick Jost
● Only the darkest succeed – von Lionel David
● Virtuelle Telefonzentrale – von Larissa Schüller, Patrick Jost, Maike Kellenberger, Christoph Hottiger & Noah Bubenhofer
● Liquid Planet – von Bashiba
● 5x14 – von Lucid
An folgenden Orten sind Highlights des Festivals zu finden:
● Pfalzkeller ● Talhof ● Øya Bar Kafé ● Haus zur Ameise ● Rathaus ● Hauptbahnhof ● Schutzengelkapelle ● Kunstmuseum
201005 Sankt Elektronika Roberto Vitalini FDVRoberto Vitalini FDV
Dem Programm werden nun laufend weitere Highlights, Panels, Workshops und Konzerte hinzugefügt. Weitere Informationen sowie das gesamte, aktuelle Programm finden sich auf www.sanktelektronika.ch



Diese Seite verwendet Cookies

Wenn Sie fortfahren, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie alle Cookies auf dieser Website empfangen möchten. Mehr

fortfahren