Tübinger Weihnachtsmarkt 2019 - eines der Highlights des Jahres

Veröffentlicht in Entdeckungen

unverwechselbar mit seinem Charme und Atmosphäre

Der aus Tübingen nicht mehr wegzudenkende Markt feiert sein 46-jähriges Bestehen und hält auch dieses Jahr an Bewährtem fest. Das gilt sowohl für die Marktteilnehmer, das Warenangebot als auch das Rahmenprogramm. Das Besondere am Tübinger Weihnachtsmarkt ist die nicht alltägliche Mischung aus konventionellen Vereinen, gemeinnützigen Organisationen, Schulen, Privatpersonen und gewerblichen Anbietern. Diese geben dem Markt das besondere Flair. Er spiegelt ein gelebtes Tübingen wieder und ist in der Zwischenzeit auch Kult.

Tübinger Weihnachtsmarkt 2019
nicht austauschbares weihnachtliches Ambiente der Stände und der Altstadt

In den Marktstrassen riecht es wieder nach Alkohol mit Gewürz, nach Gebratenem, nach Waffeln und Mandeln, nach Kuchen und Maroni, nach Honigkerzen, Aromatees und Dufthölzern. Zum Markt laden über 350 Stände zum Flanieren, Schauen, Geniessen und natürlich Kaufen ein. Bei der Zulassung wird darauf geachtet, dass nicht nur die Mischung der Anbieter, sondern auch das Warenangebot stimmt. An dem Markt nehmen über hundert Vereine und gemeinnützige Organisationen teil. 
191213 Tubingen weiMa15 94
Für das leibliche Wohl zu sorgen ist wieder ausschliesslich den 70 Vereinen und gemeinnützigen Organisationen vorbehalten. Auch hier spiegelt sich die Vielfalt des Tübinger Vereinslebens wieder und der Markt hilft den Vereinen, die Vereinskassen für ihre Aktivitäten aufzubessern. Das reichhaltige Angebot reicht vom Kinderpunsch, Glühwein, heisser Schokolade über Flammkuchen, Waffeln, Schupfnudeln, wilde Kartoffeln, Langos, vegetarische Speisen, Rote Würste und vielem mehr. Also allerlei leckeres Essen und Trinken. So wird der Markt zum Erlebnis und Freizeitvergnügen und lädt zum Schwätzen, Bummeln, Schauen und Einkaufen ein.

Tübinger Weihnachtsmarkt 2019 von Fr 13. bis So 15. Dezember 2019 in der Altstadt
Öffnungszeiten Fr & Sa 10 - 21 Uhr | So 11 - 19 Uhr
Die Marktstände schlängeln sich an allen drei Tagen von der Neckargasse über den Marktplatz, Holzmarkt, die Marktgasse, Kornhausstrasse, Krumme Brücke, Neue Strasse, Metzgergasse, Markt am Nonnenhaus, Nonnengasse, Hafengasse und Samstag und Sonntag noch über die Schmiedtorstrasse und den Kelternplatz.
Vereine, Schulen, Privatpersonen prägen den einen Teil des Marktes mit Selbstgebasteltem, Gestricktem, Geschreinertem und Getöpferten, gewerbliche Marktbeschicker den anderen Teil. Das Angebot an originellen Weihnachtsgeschenken reicht von handgeschnitzten Weihnachtskrippen, Holzarbeiten, Basteleien aus Papier, selbst gefertigtem Schmuck, Weihnachtsbaumschmuck, Weihnachtsdekorationen jeglicher Art, selbstgefertigtem Holzspielzeug bis zu künstlerisch hochwertigem Weihnachtsbaumschmuck.
191213 Tubingen weiMa15 28Freitag 13. um 19.00 Uhr "Feuerzangenbowle" - Fotos Burkhard Riegels
Rahmenprogramm am Tübinger Weihnachtsmarkt 2019
Ein Kinderkarussell steht vor dem Markt am Nonnenhaus sowie auf dem Marktplatz.
● Am späten Freitagnachmittag ist Davina – Prinzessin aus nördlichen Landen zu Besuch
Am Freitag, um 19.00 Uhr findet zum 28. Mal die "Feuerzangenbowle" statt.
Jahr für Jahr pilgern ca. 2000 Zuschauer zum Haagtorplatz, um diese sensationelle Komödie aus den 40er Jahren zu sehen und zu begiessen. In dieser Atmosphäre schmeckt jedem Gast "ein wenziger Schlock" von der original zubereiteten Feuerzangenbowle aus dem 400 Liter fassenden Kessel. Glühwein wird selbstverständlich auch angeboten. Der Eintritt ist frei.
Am Samstag um 14 Uhr das Orpheus spielt Theater im Gemeindehaus Lamm
Figurentheaterstück "Der Nussknacker".
Am Samstag um 14:30 Uhr findet das Weihnachtskonzert der Tübinger Musikschule in der Stiftskirche statt.
Es musizieren verschiedene Ensembles der Tübinger Musikschule unter Moderation von Ingo Sadewasser.
●  Am Samstag um 20 Uhr kann man in der Stiftskirche der Motette "Er ist der König der Ehren" lauschen.
Gesungen und gespielt wird vom Kammerchor & Kammerorchester des Wildermuth-Gymnasiums Tübingen festliche Chor- und Orchestermusik aus 3 Jahrhunderten; Leitung: Friedel Treutlein, Ulrich Stierle.
●  Am Samstag und am Sonntag singt Hans Spielmann vor dem Nonnenhaus
freche, fröhliche und festliche Lieder für die ganze Familie
●  Am Samstag und Sonntag singen Julia und Chris Simmance in der Schmiedtorstrasse.
●  Am Samstag und Sonntag jeweils um 13 Uhr Platzkonzert Tübinger Saxophon-Ensemble in der Metzgergasse.
Gespielt werden von den etwa 14 Saxophonisten unter Leitung des Dirigenten Harry D. Barth, nicht nur weihnachtliche Melodien sondern auch Stücke aus dem aktuellen Konzertprogramm "Bilder einer Ausstellung".
● Am Sonntag um 14 und 16 Uhr spielt das Kindertheater "ROTE NASE" auf der Eventbühne am Marktplatz.
Mitmachtheaterstück "Der wunderbare Weihnachtsbaum"
Am Sonntag um 17 Uhr singt der Weingärtner Liederkranz mit seinem Chor "Prresto" auf dem Marktplatz.
Abgerundet wird das Programm durch die vielen kleinen und grossen Musiker, die mit Weihnachts- und Adventsliedern auf dem Marktgelände für feierliche Stimmung sorgen.


Diese Seite verwendet Cookies

Wenn Sie fortfahren, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie alle Cookies auf dieser Website empfangen möchten. Mehr

fortfahren