NRW Juniorballett: #zauberflöte 3.0

Donnerstag, 16. Januar 2020, 19:30
 
 
Stunde Null: Das Internet kollabiert, die sozialen Netzwerke brechen zusammen. Nun heisst es aus virtuellen Welten auftauchen und in die Wirklichkeit zurückfinden. Jeder Schritt in die Realität ist eine Prüfung. Alles beginnt mit der Trennung von Verstand und Gefühl. Geht eines ohne das andere? – Mit dieser Frage sind Tamino, für den ein Leben ohne Internet und soziale Medien nicht denkbar ist, und der in seiner «analogen» Welt lebende Eigenbrötler Papageno konfrontiert. Von der Königin der Nacht erhalten sie den Auftrag: «Befreit meine Tochter Pamina aus dem Palast Sarastros!» Doch: Ist dieser Sarastro wirklich so böse und sein virtueller Palast eine Folterhöhle? Tötet die Virtualität die menschliche Fantasie oder spornt sie zu Kreativität an? Tamino, Pamina und Papageno werden es herausfinden – zwischen Hashtag und Fake News.

Choreograf Raimondo Rebeck, geboren in Berlin, ist Ballettmeister und Künstlerischer Koordinator des NRW Juniorballett. Nach seiner Ausbildung an der Staatlichen Ballettschule Berlin war er Erster Solist der Staatsoper Berlin, der Deutschen Oper Berlin und des Aalto Ballett Theater Essen. Seit 2003 schuf er unter anderem Kreationen für Kompanien in München, Stuttgart, Berlin, New York, Astana und Seoul. In seiner neuen Choreografie «#zauberflöte 3.0» für das NRW Juniorballett trifft Mozart auf Matrix, und Virtuosität verschränkt sich mit Virtualität. Zur eigens arrangierten Musik von Mozart ist ein packendes Tanzabenteuer zu erleben, das an Eindringlichkeit mit jedem Computerspiel mithalten kann!

a2648c3f300687cbaa9968b3b73075036d66b70b
 
 
Veranstaltungsort: Stadttheater Schaffhausen
https://www.stadttheater-sh.ch
 
 
Als iCal-Datei herunterladen

Diese Seite verwendet Cookies

Wenn Sie fortfahren, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie alle Cookies auf dieser Website empfangen möchten. Mehr

fortfahren