«Reparieren und neu planen.»

Donnerstag, 20. Juni 2019, 18:30
 
 
Die städtebaulichen Folgen der Bombardierung von Schaffhausen mit Lukas Wallimann, Denkmalpflege Schaffhausen

Die Bombardierung Schaffhausens am 1.April 1944 hat Menschenleben gekostet. Neben den tragischen Opfern entstanden auch bauliche Wunden im Stadtgebilde. Wie wurde auf die Bombardierung reagiert? Wurden reine Reparationen getätigt und inwiefern wurden Neuplanungen angedacht bzw. umgesetzt?
190620 MASH Lederwarenfabrik KesslerLederwarenfabrik KesslerLederwarenfabrik Kessler
Im Vortrag soll gezeigt werden, wie die Stadtbehörden und die Planenden den Wiederaufbau angingen und welche städtebaulichen Überlegungen dabei zentral waren.

Im Rahmen der Sonderausstellung "Kunst aus Trümmern" finden im Museum zu Allerheiligen zahlreiche Vorträge rund um die Thematik statt. Am Vortragstag ist die Sonderausstellung ausnahmsweise bis 18 Uhr geöffnet.
 
 
Veranstaltungsort: Museum zu Allerheiligen Schaffhausen
 
 
Als iCal-Datei herunterladen

Diese Seite verwendet Cookies

Wenn Sie fortfahren, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie alle Cookies auf dieser Website empfangen möchten. Mehr

fortfahren