«Verminte Seelen»

Mittwoch, 12. Juni 2019, 20:00
 
 
die bewegenden Erlebnisse administrativ versorgter Menschen

Sie wurden als arbeitsscheu, liederlich oder asozial gebrandmarkt - Menschen, die mit ihrem Lebensstil nicht den Vorstellungen der Gesellschaft entsprachen. Bis vor rund vierzig Jahren konnten in der Schweiz Kinder, Jugendliche und Erwachsene ohne Gerichtsentscheid administrativ versorgt werden, wenn ihre Lebensweise nicht der gesellschaftlichen Norm entsprach.

Das Schauspiel-Projekt über dieses dunkle Kapitel der jüngeren Schweizer Geschichte basiert auf einer umfangreichen Recherche, dem Studium von Akten und Interviews mit Betroffenen. Aus diesem Material ist ein Stück entstanden, das die bewegenden Erlebnisse administrativ versorgter Menschen exemplarisch und hautnah am Schicksal einzelner Figuren erzählt.

«Verminte Seelen» über ein düsteres Kapitel schweizerischer Geschichte1505 Seiten Logo
 
 
Veranstaltungsort: Theater St.Gallen
weitere Vorstellungen bis Do 20. Juni
 
 
Als iCal-Datei herunterladen

Diese Seite verwendet Cookies

Wenn Sie fortfahren, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie alle Cookies auf dieser Website empfangen möchten. Mehr

fortfahren