Premiere! «Biedermann und die Brandstifter»

Donnerstag, 12. Juli 2018, 20:30
 
 
über die Dummheit der Menschen die lieber zu Mitläufer werden in der verzweifelten Hoffnung dadurch von Konsequenzen verschont zu werden.

Die Geschichte des Bürgers Gottlieb Biedermann, dem Beliebtheit und Ansehen so wichtig sind, sodass er vor vermeintlichen Tatsachen gern die Augen verschliesst. Das Stück entlarvt eine Geisteshaltung über Menschen die sich nicht trauen ihre Meinung zu vertreten und ihre Bedürfnisse auszusprechen. So beobachten die Zuschauer, wie der feige Biedermann in einer Welt voller Brandherde ja nichts falsch machen will, die Auseinandersetzung scheut und den Weg des geringsten Widerstands geht.

Max Frischs biedermännische Wehrlosigkeit legt sich nicht auf eine konkrete Bedrohung fest, thematisiert aber die vermeintliche Machtlosigkeit Einzelner. Ein achtköpfiger Chor agiert als Feuerwehr, die beschwichtigt und warnt, aber nie ins Geschehen eingreift. Die Theaterbesucher werden Zeuge, dass ihre Ängste eng mit der Faszination an der Katastrophe verbunden sind und sie werden zugleich daran erinnert eine erkennbar drohende Gefahr nicht zu ignorieren sondern den Anfängen zu wehren.

«Biedermann und die Brandstifter» Tragikomödie von Max Frisch1505 Seiten Logo
 
 
Veranstaltungsort: Kreuzlingen Seebühne im Seeburgpark
Vorstellungen bis Do 09. August
 
 
Als iCal-Datei herunterladen