Es bla einmal | URAUFFÜHRUNG

Samstag, 2. März 2024, 15:00
 
 
von Till Wiebel, Auftragswerk für das Theater Konstanz

Regie Paola Aguilera Bühne & Kostüme Alexia Engl Musikalische Leitung Thorsten Drücker Dramaturgie Romana Lautner
Mit Luise Harder, Ulrich Hoppe, Sabine Martin

Abseits unserer Welt gibt es einen ganz und gar geheimen Ort, der einer einfachen Regel folgt: Wird in einer Erzählung etwas fehlerhaft ausgesprochen oder falsch verstanden, so landet es im „Schwappseits“, dem Land der Missverständnisse.
So ergeht es auch der Protagonistin des Stücks, dem Brotkäppchen. Gerade ist es noch in menschlicher Gestalt durch den Wald gelaufen, um die kranke Großmutter zu besuchen, da wacht es plötzlich auf, umringt von abstrusen Gestalten und umgeben von betörendem Brotgeruch. Nur die rote Kappe ist vom alten Leben geblieben …
Welche ungewöhnlichen Gestalten und Welten dem Brotkäppchen noch begegnen und ob es überhaupt bei der Hauptfigur des Brotkäppchens bleibt, das wollen Autor und Regieteam nicht alleine entscheiden, sondern gemeinsam mit Kindern erarbeiten. Die Mitglieder aus dem gerade frisch gegründeten Jugendbeirat des Theaters werden als Co-Autor*innen, Kritiker*innen und Entwickler*innen den Schreibprozess begleiten und so ihre Ideen und Visionen direkt in den Spielplan einbringen.

Das Stück und die Inszenierung sind im Rahmen von ‚Nah Dran! Neue Stücke für das Kindertheater‘, ein Kooperationsprojekt des Kinder- und Jugendtheaterzentrums in der Bundesrepublik Deutschland und des Deutschen Literaturfonds e.V. mit Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien gefördert worden.
 
 
Veranstaltungsort: Werkstatt
https://www.theaterkonstanz.de/532572
 
 
Als iCal-Datei herunterladen

Diese Seite verwendet Cookies

Wenn Sie fortfahren, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie alle Cookies auf dieser Website empfangen möchten. Mehr

fortfahren