«Närrischen Ohrwurm» Finale des närrischen Musikwettbewerb im SWR-Fernsehen

Veröffentlicht in Partys | Unterhaltung (Archiv)

So 11. Februar 2018 - 16:00 Uhr | Stadthalle Singen

Bereits zum elften Mal begeben sich SWR-Fernsehen und Südkurier auf die Suche nach dem "Närrischen Ohrwurm", dem beliebtesten Fasnachts-Schlager aus Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und dem Saarland. An den Start dürfen nur selbst komponierte und selbst getextete Eigenkreationen. Die besten Aussichten auf den Titel haben Gassenhauer, die so eingängig sind, dass sie zum Tanzen und Mitsingen animieren und stundenlang im Ohr bleiben - eben echte Ohrwürmer!

«Närrischen Ohrwurm»
Die zwölf Sieger der Vorauswahl präsentieren sich vor grossem Publikum

Das SWR-Fer180211 Singen Finale ohrwurm 17Das Publikum feiert mit Entertainer Hansy Vogt, Sängerin Alexandra Hofmann (Mitte) und Schauspielerin Ursula Cantieni. Bild: Wolfgang Schneble 2017nsehen überträgt, wieder zwei Stunden lang, das Finale am Fasnachtssonntag live aus der Stadthalle Singen. Welche Darbietung das grösste Ohrwurm-Potenzial hat, darüber urteilen SWR-Moderatorin Sonja Faber-Schrecklein und eine ausgewählte Promi-Jury. Das Zünglein an der Waage sind jedoch die Zuschauer, die via TED den Sieger wählen. Neben dem Titel „Närrischer Ohrwurm 2018“ gibt es für die Gewinner auch attraktive Preise. Um eine noch bessere Verbindung zum Närrischen Jahrmarkt der Poppele-Zunft auf dem Rathausplatz vor der Stadthalle Singen herzustellen, ist der Eintritt in den großen Saal beim „Ohrwurm“-Finale diesmal frei. Um närrische Verkleidung wird allerdings gebeten.

Alle Narrenvereine, Musikkapellen, Bands, Sängerinnen und Sänger, Guggenmusiker und Fasnachter, die bei dem närrischen Wettbewerb dabei sein wollen, können sich ab sofort bewerben und attraktive Preise gewinnen. Die Bewerbungsfrist endet am 21. Januar 2018.

Der Eintritt in den großen Saal beim "Ohrwurm"-Finale ist frei. Lediglich für die Sitzplätze auf der Empore werden fünf Euro Eintritt pro Person erhoben. Der Vorverkauf für die Emporen-Plätze startet läuft seit Freitag, 15. Dezember bei der Tourist Information Singen, bei allen anderen Reservix-Vorverkaufsstellen und im Internet www.stadthalle-singen.de