Neuste Artikel

Bach «Atlas Passion» feiert in Schaffhausen Weltpremiere

Veröffentlicht in Bühne | Literatur (Archiv)

Oratorische Raumchoreografie von Burak Özdemir nach Johann Sebastian Bach mit Musica Sequenza, Salto Corale und der Cinevox Junior Company

Die «Atlas Passion» von Burak Özdemir und Musica Sequenza ist eine Weltpremiere. Burak Özdemir gibt in seiner Raumchoreografie den Passionen von Johann Sebastian Bach eine ganz neue Bedeutung. Er führt die Zuschauer in Form einer Klangwanderung, die den Kreuzweg Jesu Christi versinnbildlicht, durch das Theatergebäude und zu sich selbst. «Atlas Passion» ist ein auf jedes Theater individuell zugeschnittenes Ereignis.

Bach «Atlas Passion»
181019 ThSH Bach Atlas PassionKoproduktion: Stadttheater Schaffhausen & Ensemble Musica Sequenza | Komposition, Choreografie & Künstlerische Leitung: Burak Özdemir | Assistenz Choreografie: Larisa Navojec | Dramaturgie: Jens Lampater | Kostüme & Video: Burcu Özdemir | Solistinnen: Diana Ramirez, Margret Bahr, Magdalena Motyl, Caroline Schnitzer

Was verbindet heutige Glaubenskriege und humanitäre Notlagen mit den Passionen von Johann Sebastian Bach? Einiges, meint Burak Özdemir, und kreiert mit der «Atlas Passion» aus Bachs Vorlagen eine aktuelle Passion als Musiktheater. Ein szenischer Rundgang führt das Publikum durch das Theatergebäude. Der Kreuzweg Jesu Christi, von dem die Bach-Passionen im Kern handeln, bildet dabei das musikalisch-theologische Grundgerüst, welches durch Informationen aus Bibel, Torah und Koran ergänzt wird. Tänzerische Skulpturen, vier Sopranistinnen, ein Chor und ein mobiles Orchester lassen ein Panoptikum der Glaubensfragen entstehen, mit Bezügen bis in unsere Gegenwart. Aktuelle Themen wie Krieg, Flucht, neuer Nationalismus und der Nahostkonflikt spiegeln sich mit den archaischen Heilsversprechen der drei grossen Weltreligionen.

Weltpremiere Bach «Atlas Passion»
Fr 19. Oktober 2018 - 19:30 Uhr | Stadttheater Schaffhausen
weitere Vorstellungen
Sa 20. & So 21. Oktober - 17:30 Uhr | Mo 22. & Di 23. Oktober - 19:30

Burak Özdemir ist Fagottist und Komponist und gehört zu den spannendsten Musikern seiner Generation und ist sowohl in der klassischen Musikwelt als auch in der elektronischen Underground-Szene zuhause. Sein weltweit gefeiertes Ensemble Musica Sequenza reisst die Wände des klassischen Konzerts nieder und bringt dabei verblüffende Entdeckungen ans Licht. 2010 zog er zurück nach Berlin, wo er mit selbst entwickelten Methoden neue Spielmodalitäten praktiziert. Özdemirs Produktionen wurden in Europa, Nord- und Südamerika und Asien gezeigt. Als Solist trat Özdemir mit den Istanbuler Philharmonikern, dem Juilliard Symphony Orchestra und mit Les Arts Florissants auf und arbeitete unter anderem mit Sting, Matthew Herbert, Fazil Say, Monica Hugget, Andreas Scholl, dem Rias Kammerchor, Lars Vogt, dem Rundfunkchor Berlin und Edita Gruberova zusammen. In den letzten Jahren hat Özdemir die Sprache und Werkzeuge zeitgenössischer Aufführungspraxis angewandt, um historische Opern und das geistliche Barockrepertoire zu beleben und zu erforschen. Die zweite Episode, „Sampling Baroque / Bach” wurde 2016 im Auftrag des Internationalen Bachfests Schaffhausen im Kulturzentrum Kammgarn uraufgeführt. Im Anschluss daran wurde „Sampling Baroque” zu einem internationalen Tourneeprogramm. Das Projekt «Atlas Passion» ist ein auf jedes Theater zugeschnittenes Ereignis, das in Kooperation mit lokalen Ensembles entsteht.

Musica Sequenza wurde 2008 von Burak Özdemir an der Juilliard School in New York gegründet. Das Ensemble widmet sich der Innovation in der Barockmusik und der Entwicklung einer interkulturellen künstlerischen Bewegung mit Musikern, Sängern, Tänzern, Choreographen, bildenden Künstlern, Architekten, Designern und Filmemachern. Das Ensemble spielt auf historischen Instrumenten des 18. Jahrhunderts und arbeitet in einem internationalen Netzwerk mit Opernhäusern, Festivals, Konzerthallen, Stadttheatern, Kunststiftungen und Museen.

Salto Corale ist ein gemischter Chor der sich aus erfahrenen Sängerinnen und Sängern verschiedenster Altersgruppen zusammen setzt und zählt zurzeit rund 40 Mitglieder. Er wurde auf Initiative einiger ehemaliger Sängerinnen und Sänger des Kammerchors der Kantonsschule Schaffhausen im Sommer 2006 quasi als Alumni-Chor gegründet. Seit der Gründung steht salto corale unter der musikalischen Leitung von Ulrich Waldvogel Herzig.

Cinevox Junior Company wurde von Malou Fenaroli Leclerc in Zusammenarbeit mit der Art and Coaching AG ins Leben gerufen. In über 15 Jahren kontinuierlicher Aufbauarbeit hat die Cinevox Junior Company ein weit über die Schweizer Grenzen anerkanntes, künstlerisches Niveau erreicht. Das Konzept, jung, professionell, dynamisch hat der Company ein eigenes Gesicht mit Wiedererkennungswert verliehen. Die Choreografen nutzen die kulturelle Vielfalt und Inspiration der Tänzer aus der ganzen Welt. Eigenheiten der Tänzer aus afrikanischen, asiatischen, südamerikanischen und europäischen Kulturen fliessen in die Bewegungsdramaturgie und die Choreografien ein.
181019 ThSH Musica Sequenza 4 c Yoann PistermanMusica Sequenza © Yoann Pisterman

Sie sind nicht angemeldet. Bitte melden Sie sich an um Kommentare schreiben zu können.