«Sag Schibbolet!» Von sichtbaren und unsichtbaren Grenzen

Veröffentlicht in Ausstellungen | Kunst

So 18. März 2018 bis So 17. Februar 2019 | Jüdischen Museums Hohenems
Öffnungszeiten Museum und Café: Di bis So 10–17 Uhr und an Feiertagen

Während man von Globalisierung und internationaler Gemeinschaft spricht, werden überall in der Welt neue Grenzzäune und Mauern um Staaten, besetzte Territorien und exklusive Wohnsiedlungen, zwischen öffentlichem und

«dresses» – 250 Jahre Mode

Veröffentlicht in Ausstellungen | Kunst

Sa 28. April 2018 bis So 24. Februar 2019 | HVM Historisches und Völkerkundemuseum St.Gallen
Öffnungszeiten Di bis So 10 – 17 Uhr


Durch eine Ausstellung mit schönen Kleidern flanieren wie in Paris oder München – daswird jetzt auch am Rand des St.Galler Stadtparks möglich. Die erste umfassende Präsentation der Modesammlung des Historischen und

«Schweizer Juden - 150 Jahre Gleichberechtigung» Jüdisches Leben in der Schweiz von heute

Veröffentlicht in Ausstellungen | Kunst

Wanderausstellung Fr 16. Februar bis So 09. September 2018 | Historisches und Völkerkundemuseum, St.Gallen
Öffnungszeiten: Di bis So 10 – 17 Uhr

Der Berner Fotograf Alexander Jaquemet hat jüngere und ältere Jüdinnen und Juden fotografiert, bekannte wie unbekannte, Menschen aus verschiedenen Landesteilen und aus den unterschiedlichsten Schichten der Gesellschaft

Bettina Pousttchi «Protection»

Veröffentlicht in Ausstellungen | Kunst

Sa 17. Februar bis So 17. Juni 2018 | Kunstzone der Lokremise St.Gallen
Öffnungszeiten: Mo bis Sa 13-20 Uhr | So 11 -18 Uhr

Jonas Knecht, Schauspieldirektor am Theater St.Gallen, hat beim Schweizer Autor und Hörspielmacher Andreas Sauter ein Werk in Auftrag gegeben. Der Inhalt des Stücks, dass mit einem Setting der weltweit bekannten Künstlerin

«Vadian und die Heiligen» ein Einblick in eine Welt im Umbruch

Veröffentlicht in Ausstellungen | Kunst

Sonderausstellung Sa 28. Oktober 2017 bis So 30. Dezember 2018 | HVM Historisches und Völkerkundemuseum St.Gallen
Öffnungszeiten Di bis So 10 – 17 Uhr | Geschlossen an Heiligabend, Weihnachtstag, Silvester Neujahr, Karfreitag, 1. August

Das frühe 16. Jahrhundert ist eine bewegte Zeit. Vieles ist im Umbruch. Erste Umrisse einer «modernen Welt» zeichnen sich ab. Die Wissenschaft bricht zu neuen Ufern auf. Mit dem Buchdruck gewinnt die Wissensvermittlung