Südwestdeutsche Philharmonie Unlimited II «Fremde oder Freunde»

Veröffentlicht in Konzerte | Musikevents (Archiv)

Ein musikalischen Brückenschlag zwischen Ost und West, Schlager und Orchester, dem Wunsch nach Abgrenzung und der Sehnsucht nach Frieden

In der Reihe Unlimited versucht die Südwestdeutsche Philharmonie die Verbindung zwischen klassischer Musik und anderen Musiksparten herzustellen. Mit Humor und Fingerspitzengefühl stellt Tobias Bücklein speziell für die Unlimited-Reihe einen Abend zusammen, der beweist - "Schlager lügen nicht!" Und zwar ganz egal, ob es um Wirtschafts- oder Rosenkriege geht, das Glück auf dem Teller der anderen liegt oder der Feind in unserem Bett.

190120 Tobias BuckleinTobias Bücklein«Fremde oder Freunde»
Zu Gast sind die Sänger Helena Goldt und Dirk Wagner, gesanglich unterstützt von Tobias Bücklein, der auch durch den Abend führt.

Wenn sich eine russische Diva, ein intellektueller Pop- und Chansonkünstler und ein hingebungsvoller Schlagersänger musikalisch begegnen, dann riecht das nach einem Cross-Over-Battle, für das eine Sporthalle als Spielstätte durchaus angemessen ist.

In wechselnden Allianzen interpretieren die Protagonisten Songs von ABBA bis Sting, von Howard Carpendale bis Udo Jürgens und eröffnen so ganz neue Blickwinkel auf vermeintlich bekanntes Liedgut. Und vom Orchester steht noch lange nicht fest, ob es als neutraler Beobachter einfach mitspielt oder doch noch selbst Partei ergreift.


«Fremde oder Freunde»
So 20. Januar 2019 - 18:00 Uhr | Schänzlehalle, Winterersteig 23, Konstanz
Karten sind bei der Südwestdeutschen Philharmonie (9.00 Uhr bis 12.30 Uhr), dem Stadttheater Konstanz (07531 900-150), und bei der Tourist-Information am Hauptbahnhof, sowie allen Ortsteilverwaltungen erhältlich. Tickets können auch bequem im Internet gekauft und per print@home unter www.philharmonie-konstanz.de  ausgedruckt werden


Sie sind nicht angemeldet. Bitte melden Sie sich an um Kommentare schreiben zu können.