Lisa Fitz «Flüsterwitz»

Veröffentlicht in Kleinkunst | Comedy

Eine Frau, die sagt und singt, was sie denkt. Laut. Mit Verve. Mit Witz. Mit Haltung.

Den Flüsterwitz erzählt man sich nur hinter vorgehaltener Hand. Er könnte Menschen in Hörweite beleidigen, sensible Damenohren kränken oder so wahr sein, dass er Mächtigen gefährlich wird. Eigentlich ist der Flüsterwitz ein politischer Witz. Wenn man mit einem autoritären System haderte oder Repressalien befürchtete, erzählte man sich Flüsterwitze. Sind wir in unserer demokratischen Diktatur der Parteien auch bereits soweit so weit? "Hoffentlich wird es nicht so schlimm, wie es schon ist", hat der bayrische Komiker Karl Valentin gesagt.

«Flüsterwitz»
Ein Fall für Lisa Fitz! die sich nicht darum schert, ob sie auf linke oder rechte Füsse tritt

181215 LisaFitz Foto CDominic Reichenbach 01 1Respektlosigkeit. und Spott ist das beste Mittel, an den Stühlen der Obrigkeit zu sägen. Aber heute? Da tobt ein Infokrieg im Netz, politisch inkorrekt, unsauber, paranoid. Mainstream gegen Fake News. Empörialismus entgeistert die Republik. Hier muss Lisa Fitz ran. Legendär sind ihre Lieder und ihre rauchige Stimme. Sie verbindet Kabarett und engagierte Lieder, bringt ihr Publikum zum Nachdenken, zum Träumen und zum Lachen. Sie schlüpft in Rollen, ist böse und lustig, unterhält uns prächtig und zeigt Rückgrat. Ihr Programm ist die pointengeladene Gegenwehr zu Resignation, naiver Gutgläubigkeit, Paranoia oder Denkklischees. Versprochen, nach diesem Abend werden Sie sich wohler fühlen - auch wenn grade nichts besser wird ...

Lisa Fitz steht seit ihrem zehnten Lebensjahr auf der Bühne und ihr Berufswunsch als Kind war Kasperl: "Das bin ich ja auch irgendwie geworden!", lacht sie. Lisa Fitz war vor fast 40 Jahren die erste Frau in Deutschland, die in der Münchner Lach- und Schiessgesellschaft Solo-Kabarett mit eigenen Texten präsentierte und den Dialektsong populär machte. Sie pflegt eine unverwechselbar bayerische Sicht der Dinge. Wie auch bei Gerhard Polt, Fredl Fesl und Josef Hader vereinen sich bei ihr Blödsinn und Tiefsinn, Wortwitz und bayrische Direktheit, österreichischer Schmäh, schwarzer Humor und die Suche nach der Wahrheit zu einem furiosen Programm. Man muss schon genau zuhören, um die Wahrheit im Witz vor lauter Lachen nicht zu verpassen. Missstände deckt sie mit Witz und Ironie, bissig, jedoch ohne Verbissenheit oder Frustration auf.


Lisa Fitz «Flüsterwitz»
Sa 15. Dezember - 20:00 Uhr | Angerhalle Tuttlingen Möhringen
Karten bei der Vorverkaufsstelle der Tuttlinger Hallen, der Ticketbox in der Königstrasse 13 (beim "Runden Eck"), beim Bürgerbüro im Rathaus und im Rathaus Möhringen sowie bei den weiteren Vorverkaufsstellen des Kulturtickets Schwarzwald-Baar-Heuberg oder unter www.tuttlinger-hallen.de und unter Tel. +49 (0)7461 910996.


181215 LisaFitz 16 Foto LenaBuschFoto Lena Busch


Sie sind nicht angemeldet. Bitte melden Sie sich an um Kommentare schreiben zu können.