Montafoner Theaterwanderung «Auf der Flucht»

Veröffentlicht in Bühne | Literatur

Fluchtschicksale zum Greifen nah – ein Schauspiel mit Sogwirkung

Bei einer geführten Theaterwanderung in Gargellen im Montafon spürt das "teatro caprile" an sich wechselnden Spielorten, an der österreichisch-schweizerischen Grenze, dem Schicksal von flüchtenden Menschen der NS-Zeit nach. Gespielt wird im Hotel Madrisa, in Alphütten und im freien Gelände, die dargestellten Figuren und das Publikum durchwandern gemeinsam das Gebirgspanorama mit dem Ziel das Sarotla-Joch an der Schweizer Grenze zu erreichen.

Montafoner Theaterwanderung «Auf der Flucht»
interaktives Theaterstück über persönliche Geschichten

Der begangene Wanderweg ist nicht zufällig gewählt. "Er führt zu einer jener Orte, an dem sich schicksalhafte Szenen abgespielt haben", erklärt Schauspielerin Katharina Grabher. Gemeinsam mit ihren Theaterkollegen ist Grabher inmitten der Bergkulisse des Rätikon so nah am Publikum wie selten. Das Publikum wird immer wieder selbst Teil des Theaterstückes und wechselt zwischen Täter- und Opferperspektive.
190712 Montafoner Theaterwanderung   Auf der Flucht c Stefan Kothner   Montafon Tourismus GmbH Schruns 1Bild Stefan Kothner / Montafon Tourismus GmbH Schruns
Eng mit dem Stück "Auf der Flucht" verbunden ist Friedrich Juen. Der Montafoner begleitet die Wanderung und schlüpft zwischen den Szenen in die Rolle des Erzählers. Was er berichtet, ist oft Teil seiner eigenen Familiengeschichte. Sein Grossonkel Meinrad Juen war ein besonders gewiefter Schmuggler. Er verbesserte sich in der Kriegszeit durch den illegalen Handel mit Waren allerdings nicht nur seine Lebenssituation, sondern rettete auch zahlreichen Menschen das Leben. Unter Lebensgefahr schaffte er insgesamt 42 Juden über die Grenze in die Schweiz und schützte sie damit vor der Verfolgung durch die Nationalsozialisten.

«Auf der Flucht» Theaterwanderung auf einen Blick
Spieltermine 2019 sind von 12. bis 14. Juli | von 23. bis 25. August | von 30. August bis 1. September
Der Eintritt pro Person beträgt 34 Euro, Jugendliche bis 18 Jahre nehmen kostenlos teil
190712 Montafoner Theaterwanderung   Auf der Flucht c Stefan Kothner   Montafon Tourismus GmbH Schruns 3Bild Stefan Kothner / Montafon Tourismus GmbH Schruns
Die Wanderung findet bei jedem Wetter statt und dauert rund ca.5 ½ Stunden, davon ca. 3 Stunden reine Gehzeit. Die Wanderung erfordert eine entsprechende Grundkondition und erfolgt auf eigene Gefahr. Die Mitnahme von Hunden ist nicht gestattet!
Eine Anmeldung ist erforderlich. Mehr Informationen und Buchung: www.montafon.at/theaterwanderung



Sie sind nicht angemeldet. Bitte melden Sie sich an um Kommentare schreiben zu können.

Diese Seite verwendet Cookies

Wenn Sie fortfahren, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie alle Cookies auf dieser Website empfangen möchten. Mehr

fortfahren