Antonio Zecca «gioco salentino»

Veröffentlicht in Ausstellungen | Kunst

Der Titel der Ausstellung «gioco salentino», «salentinisches Spiel» verweist auf Zeccas Heimatregion, das Salento, im Süden Apuliens

"Flaschenbilder" nennt Antonio Zecca sehr unprätentiös die Serie grossformatiger Arbeiten die einen beherrschenden Raum, in seiner Einzelausstellung im Kunstvereins Konstanz, einnehmen. Der Künstler zeichnet tatsächlich

Ed Atkins - ein Star der internationalen Kunstszene

Veröffentlicht in Ausstellungen | Kunst

Mit seiner Präsenz und ikonischen Architektur bietet das Kunsthaus Bregenz die ideale Bühne für Ed Atkins’ künstlich erzeugten Realismus.

Ausschliesslich mit computergeneriertem Bildmaterial hergestellt, ist alles in Atkins’ Präsentation als Fake, als Lüge erkennbar - sei es Nostalgie, Geschichte, Fortschritt, authentisches Leben oder Identität. Nach seinen grossen

«Fabrikanten & Manipulanten» über die wechselvolle Geschichte der Ostschweizer Textilwirtschaft

Veröffentlicht in Ausstellungen | Kunst

ab Fr 28. April 2017 im Textilmuseum St. Gallen
Öffnungszeiten: Täglich 10 – 17 Uhr 
Die Ausstellung ist Teil von „iigfädlet“ – Ostschweizer Textilgeschichte, einem Gemeinschaftsprojekt von acht Museen aus der Region Ostschweiz.

Der Ausstellungstitel irritiert – was hat fabrizieren mit manipulieren zu tun? Die Frage klärt sich gleich zu Beginn, denn die Ausstellung beschäftigt sich mit der Rolle der Arbeiter, Entwerfer, Erfinder, Unternehmer und eben auch