Judy Millar - The Future and the Past Perfect

Veröffentlicht in Ausstellungen | Kunst

Die seit 2004 regelmässige Präsenz in der Galerie Mark Müller bietet eine grossartige Grundlage ihr Schaffen umfassend zu zeigen.

Judy Millar ist eine der wichtigsten zeitgenössischen Künstlerinnen Neuseelands mit einem offenen, expressiven Schaffen gegen eingeübte Sehgewohnheiten. Mit der spektakuläre Installation Giraffe-Bottle-Gun anlässlich der 53. Biennale di Venezia 2oo9 wurde sie auch in Europa einem breiten Publikum bekannt. Mit Ihrer erste grosse Ausstellung in einem europäischen Museum bietet das Kunstmuseum St.Gallen einen Überblick über die Schwerpunkten ihres CEuvres, das in den letzten 4o Jahren in Auckland und Berlin entstand.

Judy Millar - The Future and the Past Perfect
Ihre energiegeladenen Malereien erweitern die Regeln des klassischen Leinwandbildes

Judy Millars Arbeit ist seit mehreren Jahren durch die intensive Auseinandersetzung mit dem Erbe der informellen Malerei und des Abstrakten Expressionismus gekennzeichnet. Die Studien zur italienischen Malerei und der Dialog mit der indigenen Kunst Ozeaniens sind integrativer Teil von Judy Millars stringenter Entwicklung. Ihr Werk stellt einen zentralen Beitrag zur zeitgenössischen Malerei dar, gerade auch durch den grundsätzlich, distanzierten Blick Neuseelands auf die westlichen Avantgarden.
190302 KMSG 06 Judy Millar Installationsansicht Kunstmuseum StGallen Foto Sebastian StadlerInstallationsansicht Kunstmuseum StGallen/Foto Sebastian Stadler
Neben den bekannten seriellen Gemälden mit rasanten Pinselspuren und expressiv aufgebrochenen Bildräumen ist auch eine grosse raumfüllende skulpturelle Malerei für den Oberlistsaal entstanden. Diese bezieht sich in ihrer skizzenhaften Form auf Werke, die Judy Millar 2009 für die Ausstellung Giraffe-Bottle-Gun in der spätbarocken Kirche Santa Maddalena in Venedig geschaffen hatte. Diesen Werktypus entwickelte sie in den letzten Jahren kontinuierlich und stellte ihn auch vielfach in neuseeländische lnstitutionen aus. Überraschen werden die frühen geometrisch abstrakten Zeichnungen aus den 198oerJahren, die erstmals in Europa zu sehen sind.
Judy Millar - The Future and the Past Perfect
Sa 02. März bis So 19. Mai 2019 | Kunstmuseum St.Gallen
Öffnungszeiten: Di-So 10-17 Uhr, Mi 10-20 Uhr | Karfreitag geschlossen Ostern (So und Mo)1o-17 Uhr geöffnet
Judy Millar (* 1957) ist eine zeitgenössische neuseeländische Malerin, die in Auckland, Neuseeland, und Berlin, Deutschland, lebt. 1980 erwarb Sie einen Bachelor of Fine Arts (BFA) und 1983 einen Master of Fine Arts (MFA) an der Elam School of Fine Arts der University of Auckland, Neuseeland. Sie unterrichtet an der Elam School of Fine Arts der Universität Auckland. Judy Millar ist Trägerin verschiedener Preise und Auszeichnungen und hatte bereits eine Vielzahl von Gruppen- und Einzelausstellungen in Europa und Neuseeland.
190302 KMSG 21 Judy Millar Installationsansicht Kunstmuseum StGallen Foto Sebastian StadlerInstallationsansicht Kunstmuseum StGallen/Foto Sebastian Stadler

Begleitprogramm zur Ausstellung

Fr 01. März 2019, 18:30 Uhr | Vernissage

Mi 13. März 2019, 18:30 Uhr | Tour du Patron
Mit Museumsdirektor Roland Wäspe und anschliessendem Apéro

Mi 20. März 2019, 18:30 Uhr | Konzert Marco Käppeli (drums) und Robert Karn Notter (piano)
Die beiden für ein zeitgenössisches Erkunden der Klangwelt bekannten Musiker interpretieren im Dialog in freien Improvisationen die Bilder von Judy Millar.

Mi 27. März 2019, 14:00 - 16:00 Uhr | Kinder Kunst Klub
Anmeldung erbeten unter: kunstvermittlung@kunstmuseumsg.ch

So 31. März 2019, 13:00 Uhr | Öffentliche Führung

Di 02. April 2019, 14:30 Uhr | Kunst & Kaffee

So 07. April 2019, 10:00 - 14:00 Uhr | Offenes Kunstlabor Kirchhoferhaus, Museumstrasse 27
Gestalten im Rahmen der Ausstellung
Anmeldung nicht erforderlich Kinder bis 6 Jahre in Begleitung Erwachsener

Mi 24. April 2019, 18:30 Uhr | Künstlergespräch
Mit Judy Millar und Roland Wäspe, Direktor. Anschliessend Apéro.

Mi 01. Mai 2019, 18:30 Uhr | Öffentliche Führung

Do 16. Mai 2019, 21:00 Uhr | Konzert mit Lech Wieleba
im Anschluss an die Mitgliederversammlung des Kunstvereins

So 19. Mai 2019, 15.00 Uhr | Öffentliche Führung
190302 KMSG 12 Judy Millar Untitled 2005 Foto Sebastian StadlerInstallationsansicht Kunstmuseum StGallen/Foto Sebastian Stadler

Sie sind nicht angemeldet. Bitte melden Sie sich an um Kommentare schreiben zu können.