«ouvert» Natur. Was sonst? Eine künstlerische Annäherung an Phänomene der Natur

Veröffentlicht in Ausstellungen | Kunst

Die Vebikus Kunsthalle Schaffhausen beendet das reguläre Ausstellungsjahr mit einem speziellen Projekt.

«ouvert», weil wir nochmals unsere Türen öffnen und weil wir uns während des Jahres mit offenen Augen inspirieren lassen von Dingen, die wir sehen, von Menschen, die wir treffen und von Ideen, die uns überraschen. So freuen wir uns auf die Zusammenarbeit mit dem Verein Partnerschaft Schaffhausen – Joinville, auf dessen Einladung hin der brasilianische Künstler Paulo Lindner einen dreimonatigen Gastaufenthalt im Atelier von Frank Lüling im Kammgarn West Schaffhausen verbringt.

«ouvert» Natur. Was sonst?
Paulo Lindner – Anna Comiotto – Marianne Engel – Heinz Niederer – Christian Ratti

Paulo Lindner zeigt in der Vebikus Kunsthalle Schaffhausen Werke, die er aus seiner Heimat mitbringt, aber auch solche, die in der Schweiz entstehen. Lindners unermüdliches Engagement für den Schutz der Natur, den er ins Zentrum seiner Kunst stellt, hat uns bewogen, sein Thema und seine Werke in einen erweiterten Zusammenhang zu stellen und für die Ausstellung Natur. Was sonst? weitere Künstlerinnen und Künstler einzuladen, die sich auf die eine oder andere Art mit Naturphänomenen und deren Wertschätzung auseinandersetzen:
181215 Vebikus Lindner TatuPaulo Lindner – Tatu181215 Vebikus Niederer Sonnenscheinautograph Sils 1Heinz Niederer - Sonnenscheinautograph Sils
Ihre Werke erweitern Lindners Kontext und bieten den Besucherinnen und Besuchern Gelegenheit, sich vertieft und auf verschiedenen Ebenen mit der künstlerischen Annäherung an Phänomene der Natur zu beschäftigen. Wir erhoffen uns, dass die Werke Fragen provozieren und Gespräche über eines der wichtigsten Themen in unserer Zeit auslösen. Diese fünf sehr verschiedenen Positionen stehen in einem Spannungsverhältnis zueinander und lassen dadurch einen Raum entstehen, in dem Staunen und Fragen möglich werden.

Ausstellung «ouvert»
Sa 15. Dezember 2018 bis So 27. Januar 2019 in der Vebikus Kunsthalle Schaffhausen
Öffnungszeiten: Do 18 - 20 Uhr, Fr 16 - 18 Uhr, Sa & So 12 - 16 Uhr

181215 Vebikus Ratti Spurenvitrine 1Christian Ratti - Spurenvitrine
Rahmenprogramm
Fr 14. Dezember 2018, 19 Uhr - Vernissage
Einführung: Anna Ninck, Co-Kuratorin der Ausstellung | Dieter Hafner, Verein Partnerschaft Schaffhausen - Joinville | Martin Kessler, Regierungsrat | Daniel Morgenthaler, Kurator Helmhaus Zürich

Mi 19. Dezember 2018, 19.30 Uhr - Vortrag von Jürg Sonderegger, Präsident WWF Schaffhausen
„Der Atlantikwald braucht eine Zukunft!“

So 06. Januar 2019, 14 Uhr - Künstlergespräch

Do 10. Januar 2019, 18.30 Uhr - Donnerstagsführung mit Anna Ninck, Kunstvermittlerin

Do 17. Januar 2019, 18.30 Uhr - Donnerstagsführung mit Anna Ninck, Kunstvermittlerin.
Im Anschluss Besuch im Atelier von Paulo Lindner und Frank Lüling im Kammgarn West, Apéro

So 20. Januar 2019, 11 Uhr - Autorenlesung – Felix Graf präsentiert neue crônicas in Deutsch und Portugiesisch

Mi 23. Januar 2019, 14 Uhr - Workshop für Kinder ab 6 Jahren (ohne Anmeldung)
mit Anna Ninck, Kunstvermittlerin, und Paulo Lindner

So 27. Januar 2019, 12-16 Uhr - Finissage
181215 Vebikus MarianneEngel 17Pilze Kopie 1Marianne Engel - 17 Pilze

Sie sind nicht angemeldet. Bitte melden Sie sich an um Kommentare schreiben zu können.