Höri Büllefest - die grosse Feier zu Ehren der Kult-Zwiebel

Veröffentlicht in Einkaufen | Geniessen

So 07. Oktober 2018 ab 10:00 Uhr im Ortsteil Moos der Gemeinde Moos

Zwischen Stein am Rhein und Radolfzell wölbt sich die Halbinsel Höri als Schaufenster über die malerische Landschaft der Unterseeregion. Im Herbst wenn die Natur die Bodenseeregion in ein Farbenmeer aus Rot, Orange und Braun taucht, ist sie besonders schön. Allerorts wird Brauchtum gelebt, Weinlese und die Ernte gefeiert. See umspannend die Apfelwochen, am Untersee die Felchen- und Fischwochen und auf der Halbinsel Höri auch die Ernte der berühmten Höri-Bülle.

Herbstzauber um die Königin der Zwiebeln
Geschmack in Schichten

Bauchig geschwungen die Form, rosa aussen und zart weiss innen, kapriziös und nur per Hand zu ernten – so zeigt sich die Königin der Zwiebeln auf der Bodenseehalbinsel Höri. Jedes Jahr, seit 1976, am ersten Oktoberwochenende lassen die Bewohner der rund 63 Quadratkilometer grossen Landzunge die rotschalige Speisezwiebel mit dem milden Aroma hochleben. Die rote Zwiebel mit dem feinen Aroma darf nur auf der Halbinsel am westlichen Bodensee angebaut werden. An Marktständen und in Besenwirtschaften wird Büllesuppe geschlürft oder Büllebrot zu Kesselfleisch und Schlachtplatte gegessen. Beliebt ist die Bülledünne, eine Art Flammkuchen. Besonders schmackhaft ist sie zum Suser, dem jungen Wein.
Neben vielen anderen landwirtschaftlichen Erzeugnisse rund um die Zwiebel, wie nicht zuletzt wunderbare Trockenblumensträusse, sind auch einige Handwerksberufe wie Korbmacher, Seiler, Filzen vertreten, die bei ihrer Arbeit beobachtet werden können. Am Filzstand können Kinder sich aktiv beteiligen.

181007 Ha ri Ba lle Kranz Nachweis REGIO Konstanz Bodensee Hegau e.V
Tipp: Ein Pendelbus startet am ZOB in Radolfzell (von 9 bis 18.30 Uhr). Infos: www.bodenseewest.eu


Sie sind nicht angemeldet. Bitte melden Sie sich an um Kommentare schreiben zu können.