Bänke mit kaiserlichen Aussichten - Thronfolgeweg am Untersee und Rhein

Veröffentlicht in Reisen | Ferien

Thronjäger aufgepasst! Die Region Untersee und Rhein gehört zu den schönsten und geschichtsträchtigsten Landschaften Europas. Kaiser und Päpste prägten diese Gegend und hinterliessen sichtbare Spuren. Auf der Wanderroute entlang des Thronfolgewegs, auf 45 Kilometernzwischen Gottlieben und Diessenhofen, präsentieren sich in neun Ortschaften über ein Dutzend feudale Bänke mit atemberaubendem Ausblick auf den Untersee und Rhein.

Wer träumte nicht davon, selbst mal in die Rolle eines Thronfolgers zu schlüpfen? An den schönsten Aussichtspunkten der jeweiligen Ortschaften, bieten sich die königlichen Sitzmöglichkeiten an, um anzuhalten und einzutauchen in die atemberaubende Umgebung. Jede Gemeinde hat teils unter Mitwirken der Bevölkerung, teils durch Vereine einen oder mehrere individuelle Throne realisiert und lokal produziert. Die Auswahl der Rastmöglichkeiten ist äusserst vielfältig und deshalb für Jung und Alt, Kulturliebhaber und Naturfreund die reinste Wanderfreude.
200807 2 Thron in DiessenhofenThron in Diessenhofen / Foto Thurgau Tourismus
Fotos sind schön, Postkarten sind schöner! Ein guter Grund, an den schönsten Fleckchen auf der Route, einen Marschhalt einzulegen. Jeder Thron verfügt über einen QR-Code. Auf diesem Weblink kann kostenlos eine Postkarte versendet werden. In diesem Sinne erhalten auserwählte Thronfolger eine kaiserliche Sendung. Typisch Thurgau eben – diese freundliche Gastlichkeit. Und überhaupt – geteiltes Erlebnis beschert doppelte Freude! Aufgrund der Länge der gesamten Strecke, wird empfohlen, die Strecke in Etappen zurückzulegen. Dies lässt sich auch mit einer Schifffahrt auf dem Untersee gut kombinieren wobei auch für eine Genusspause die zahlreichen gemütlichen und ausgezeichneten Restaurants auf der Route einladen.
200807 3 Thron in BerlingenThron in Berlingen / Foto Thurgau Tourismus
Alle Informationen zum Thronfolgeweg finden sie hier



Sie sind nicht angemeldet. Bitte melden Sie sich an um Kommentare schreiben zu können.

Diese Seite verwendet Cookies

Wenn Sie fortfahren, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie alle Cookies auf dieser Website empfangen möchten. Mehr

fortfahren