Die Störche sind zurück - Affenberg Salem ist bereit zum Saisonstart

Veröffentlicht in Panorama | Wissenswertes (Archiv)

15. März Saisonstart | Affenberg Salem

Der Tierpark beim Bodensee und seine Bewohner sind fit und erwarten putzmunter die Saisoneröffnung.
An allen 25 Horsten des Affenbergs Salem beim Bodensee sind inzwischen wieder  Störche angekommen. Die herrlichen Vögel bleiben ihrem jeweiligen Horst treu. So kann man meistens davon ausgehen, dass sich nach Rückkehr des zweiten Adebars die gleichen Störche als Paar zusammenfinden. Dass die rund 20 nicht ziehenden Störche am großen Gutshof schon wieder zahlreiche Verstärkung erhalten haben, ist am lauten Klappern zu hören. So kann man am Affenberg bald rund 40 Störche bei ihren Begrüßungsritualen und dem beginnenden Brutgeschäft erleben.

Auch im großen Waldgehege herrscht reges Treiben - hier erwartet die Besuchereine putzmuntere Affenbande. Für die rund 200 Berberaffen war der Winter am Bodensee kein Problem – er entspricht dem Klima ihrer bergigen Heimat in Algerien und Marokko. Mit ihrem dichten Winterfell haben sie ein prima Rezept gegen die Kälte: Kuscheln. Dabei nehmen sie die Jüngsten in die wohlig-warme Mitte. Auch jetzt nutzen sie jeden Sonnenstrahl, um Wärme zu tanken. Die cleveren Tiere wissen ganz genau, dass es nun wieder das extra bereitgehaltene Popcorn als zusätzliche Leckerei aus den Händen der kleinen und großen Parkgäste gibt. Die Besucher dürfen in diesem Jahr zudem auf einige Neuigkeiten und Aktionen gespannt sein.

1303 Salem Affenberg ParkbewohnerDie Parkbewohner am Affenberg Salem freuen sich auf die wärmende Frühlingssonne und die ersten Besucher zum Saisonbeginn am 15. März. Fotos: Affenberg
Beim Damwild können die großen und kleinen Besucher das Geweih des Leithirschs aus dem letzten Frühling in die Hand nehmen und die Hirschkühe selbst füttern. In allen Parkbereichen gibt es zwischen Menschen und Tieren keine trennenden Zäune. So bieten sich unmittelbare Beobachtungs- und Fotomöglichkeiten. Dieser direkte Kontakt bietet faszinierende Momente, die man nicht mehr vergisst. Interaktive Infotafeln, QR-Codes und anderes mehr vermitteln zudem viel Wissenswertes zu diesen Tierarten. Der Blick auf die Website www.affenberg-salem.de lohnt sich immer, denn hier finden sich stets interessante Neuigkeiten und phantastische Bilder.


Öffnungszeiten mit familienfreundlichen Preisen:
ab 15. März 2013 täglich von 9-18 Uhr | vom 27. Oktober bis 3. November jeweils von 9-17 Uhr
(letzter Einlass jeweils 30 Minuten vor Schließung)
Ab Ende April verbindet ein Erlebnisbus den Park im Stundentakt mit den Pfahlbauten in Unteruhldingen, dem Schloss Salem und den dazu gehörenden Bahnhöfen. Motorisierten Gästen steht ein großer, gebührenfreier Parkplatz zur Verfügung.


Sie sind nicht angemeldet. Bitte melden Sie sich an um Kommentare schreiben zu können.