«Tumult» Kolja Blacher und die Südwestdeutschen Philharmonie Konstanz

Veröffentlicht in Konzerte | Musikevents

Fr 08. & Mi 13. Dezember - 19:30 Uhr,  So 10. Dezember - 18:00 Uhr | Konzil Konstanz
Eine Stunde vor Konzertbeginn findet, im Probenstudio der Südwestdeutschen Philharmonie, ein Einführungsvortrag statt.

Kolja Blacher ist als gefeierter Solist in allen Konzertsälen weltweit unterwegs, hat aber auch eine Professur in Hamburg und Berlin und war sechs Jahre lang Claudio Abbados Konzertmeister bei den Berliner Philharmonikern und danach im Lucerne Festival Orchestra. Nun stellt er für drei Konzerte sein Können als brillanter Violinist unter Beweis, und führt gleichzeitig als Dirigent das Orchester der Südwestdeutschen Philharmonie durch das Konzert.

«Tumult»
Philharmonisches Konzert mit Kolja Blacher, Violine und Leitung

171208 SWP Blacher Kolja BerndBuehmann1Foto © Bernd BühmannWie bereits beim Philharmonische Konzert «Gedanken» ist auch »Tumult« ein sogenanntes »Play-Lead«-Konzert. In einer Mischung aus kammermusikalischer und orchestraler Arbeit übernimmt der Solist, in diesem Fall Kolja Blacher, auch die Rolle des Dirigenten. An drei Abenden mit Werke von Ludwig van Beethoven und Wolfgang Amadeus Mozart zeigt er sein überragendes Können als Violinist und führt gleichzeitig das Orchester durch das Konzert.

Wolfgang Amadeus Mozart 1756 – 1791
Ouvertüre zu Die Zauberflöte Es-Dur KV 620
Ludwig van Beethoven 1770 – 1827
Violinkonzert D-Dur op. 61
Wolfgang Amadeus Mozart
Symphonie g-Moll KV 550

Karten: Stadttheater Konstanz +49 (0)7531 900 150, bei der Südwestdeutschen Philharmonie (9.00 Uhr bis 12.30 Uhr) und bei der Tourist-Information am Hauptbahnhof, sowie allen Ortsteilverwaltungen erhältlich. Im Internet unter www.philharmonie-konstanz.de und per print@home ausgedruckt.