«Die Ermordung Bruno Kreiskys» Komödie von Wolfgang Mörth

Veröffentlicht in Bühne | Literatur

Uraufführung Premiere Do 05. Oktober 2017 - 20:00 Uhr | Theater KOSMOS Bregenz
Vorstellungen bis Sa 28. Oktober, alle Vorstellungstermine am Schluss

Nach einem Schanzensturz phantasiert der ehemalige Skispringer (57) - Bruno Kreisky wurde ermordet... Sein bester Freund und Psychologe (57) verspricht – ich werde dich heilen .... Warte noch, sagt die Politologie-Studentin (25), das klingt interessant… Beim Versuch einer therapeutischen Lösung des Problems, versinken Patient und Psychologe tief in den Mythen der 70er-Jahre und der Ära Kreisky, und geraten dabei in eine absurd komische Rivalität um die Gunst der jungen Studentin.

«Die Ermordung Bruno Kreiskys» von Wolfgang Mörth
mit: Hubert Dragaschnig, Michaela Spänle, Bernd Sračnik
Regie: Augustin Jagg | Bühne Mandy Hanke | Licht: Markus Holdermann | Kostüm: Monika Loser | Musik: Herwig Hammerl

171005 ThKosmos kreisky 03 a 1Fotos Theater KOSMOS © Gerhard KresserDie Frage ist, was ist ihr wichtiger - die originelleren Informationen über Bruno Kreisky, die wahrhaftigere politische Haltung oder der bessere Musikgeschmack? Die Lösung der Frage in der neuen Komödie von Wolfgang Mörth verspricht beste Unterhaltung.

Autor Wolfgang Mörth, geboren 1958 in Bregenz und lebt in Bregenz. Ausbildung zum Elektrotechniker. Studium und Kulturarbeit in Graz. Autor von Theaterstücken, Erzählungen, Essays und Dokumentarfilmen. Herausgeber verschiedener Anthologien. Mitherausgeber der Literaturzeitschrift miromente. Ausgezeichnet zuletzt mit dem Heidelberger Theaterpreis (2014). Für das Theater KOSMOS Mitautor bzw. Autor bei den Produktionen Die 7 Todsünden (2011), Lampedusa (2012) und Urologie (2015).

weitere Vorstellungen im Theater KOSMOS: Änderungen vorbehalten - beachten Sie den Theaterspielplan
07. 12. 13. 14. 19. 20. 21. 25. 26. 27. 28. Oktober, jeweils 20:00 Uhr