«HIGH PRECISION» kunstaffine Technik und technikaffine Kunst

Veröffentlicht in Ausstellungen | Kunst

Sa 02. Dezember 2017 – Sa 27.Januar 2018 | Galerie 21.06 Ravensburg
Öffnungszeiten: Di-Fr 11-18 Uhr | Sa 10-15 Uhr (Adventsamstage bis 18 Uhr) und nach Vereinbarung.

Die Ausstellung zeigt eine leidenschaftliche aber auch selbstbewusste Kontroverse zwischen kunstaffiner Technik und technikaffiner Kunst auf höchstem internationalen Niveau. So vertrauten Künstler, dem höchst zuverlässigen und hundertprozentig sachkompetenten Siebdrucker Luitpold Domberger und später seinen Sohn Michael aus Filderstadt, von denen ausgewählte Serigraphien in der Ausstellung zu sehen sind, wie Richard Anuszkiewicz, Herbert Bayer, Allan D’Arcangelo, Richard Estes, Robert Indiana, Imi Knoebel, Roy Lichtenstein, Anton Stankowski.

«HIGH PRECISION»
50 Jahre Edition Domberger; Alastair Gibson Carbon Art und Eva Gieselbergs #CANDYCARS

171202 Galerie2106 Vorderseite HIGH PRECISION„Your printing is too superb for my work“, sagte Andy Warhol dem Siebdrucker und Verleger Michael Domberger bei einem persönlichen Treffen in NYC. Die Dombergers schrieben Siebdruck-Geschichte weit über die Landesgrenzen hinaus. Die Ausstellung zeigt jetzt erstmals in Ravensburg ausgewählte handsignierte Graphiken. Von manchen Motiven gibt es nur noch ein letztes Blatt, und jede Graphik der Ausstellung hat eine ganz persönliche Geschichte, direkt aus der Domberger-Quelle, die auch gerne weiter vermittelt wird.

Eine persönliche Geschichte gehört auch zum Zusammentreffen mit dem Carbon-Künstler Alastair Gibson, der vor einer Karriere als freier Künstler über 20 Jahre in der Motorsport-Industrie tätig war. Die Begegnung mit den atemberaubenden Objekten Gibsons auf der letzten Art Karlsruhe führte schnell mit dem sympathischen Künstler zusammen und es wurde spontan „aus dem Bauch heraus“ eine Ausstellung in Ravensburg noch in 2018 vereinbart. Ein ambitioniertes Projekt, wie sich heraus stellen sollte, denn Gibson ist ein “global player“ und seine Arbeiten sind weltweit gefragt! Alastair Gibson nutzt – weltweit einmalig – sein Knowhow im Umgang mit dem Carbon-Bauteilen und schafft mit seinen Objekten, die aus Recycling-Bestandteilen von Original-Formel 1 – Karosserien stammen, faszinierende Welten, die sich zwischen Natur und Technik bewegen und der Objektkunst des 21. Jahrhunderts ein neues Gesicht geben!

Eva Gieselberg die Hamburger Künstlerin komponiert in ihrer Bild-Serie #CANDYCARS aus ihrer Sammlung alter matchbox-Autos und stark farbiger Hintergründe echte Hingucker! Für die Ravensburger Ausstellung hat sie neue limitierte Editionen erstellt.
171202 Galerie2106 Gieselberg Macarons 8324 Q Porsche718GTR S 1Eva Gieselberg -Macarons 8324 Q Porsche

Vernissage:
Samstag, 2. Dezember 16.30 Uhr (als Aperó zur Ravensburger Einkaufsnacht)
Es spricht: Siegmund Kopitzki M.A., Kulturjournalist
Der Künstler Alastair Gibson, der Verleger Michael Domberger und die Erfinderin der #CANDYCARS Eva Gieselberg sind anwesend.