«Hor(s)t der Kunst» 19 regionale KünstlerInnen in der ehemalige Adlerwarte auf dem Pfänder

Veröffentlicht in Ausstellungen | Kunst

 So 07. Juli bis Do 31. August 2017 | ehemaligen Adlerwarte auf dem Pfänder
Öffnungszeiten: bei gutem Wetter täglich von 10:30 Uhr bis 15:00 Uhr geöffnet - frei zugänglich

Kunst zu den Menschen bringen - das ist das Vorhaben von Künstler Gregor Koller mit der zweiten Auflage des Projekts "Hor(s)t der Kunst". Nach dem grossen Erfolg des letzten Jahres sind auch dieses Jahr wieder 19 regionale Künstler und Künstlerinnen an den Pfänder eingeladen, von Anfang Juli bis Ende August die leerstehenden Volieren der Adlerwarte mit Kunst zum Thema FIGUR zu bespielen. Die 18 Volieren in verschiedenen Grössen bieten den optimalen Rahmen für einzelne Kunstinstallationen, die zusammen ein grosses Ganzes ergeben.

«Hor(s)t der Kunst» zum Thema FIGUR
Die ehemalige Adlerwarte wird Spielstätte für die Begegnung mit zeitgenössischer Kunst im Spannungsfeld zwischen Natur, Kunst und Tourismus.

Kollers Projekt profitiert vom hochfrequentierten Standort. Direkt am Rundwanderweg durch den Alpenwildpark gelegen, ist die ehemalige Adlerwarte nicht nur als Anlaufpunkt für Kunstliebhaber, sondern auch für Menschen gedacht, die sonst wenige Berührungspunkte mit Kunst haben. Die Besucherfrequenz des letzten Jahres spricht für sich: Rund 20.000 Gäste sahen sich bei freiem Eintritt die Ausstellung am Pfänder an.
170707 Pfander Horst Horst der Kunst Heinz GreissingHorst der Kunst Heinz Greissing170707 Pfander Horst Horst der Kunst ONA BHorst der Kunst ONA B
Schon die Fahrt mit der Pfänderbahn ist ein inspirierendes Erlebnis sowohl für Besucher als auch für Kunstschaffende. Vom Pfänder bietet sich ein atemberaubender Rundumblick auf den Bodensee und das Dreiländereck. Die Natur ist das zentrale Element, der öffentliche Raum die Bühne. Die Pfänderbahn befördert die Gäste auf den Berg wo sie von der Kunst am Berg überrascht werden.


Teilnehmende Künstler und Künstlerinnen:
Herbert Albrecht | ONA B. | Johannes Bechtold | Gottfried Bechtold | Tone Fink | Beate Frommelt | Werner Geiger | Heinz Greissing | Lorenz Helfer | Thomas Hoor | Christine Katscher | Gregor Koller | Edgar Leissing | Christof Lissy | Gernot Riedmann | Erich Smodics | Alexandra Wacker | Ute Belina Waeger | Josef Wurm