Per Drahtesel zu Dolomiten und Dolce Vita

Veröffentlicht in Reisen | Ferien (Archiv)

Wenn hierzulande Flip Flops und Bermudas weggepackt werden, kann man sie südlich des Brenners immer noch wunderbar tragen. Dann ist für viele Reiseprofis die beste Zeit für einen Radurlaub von Südtirol bis zum Gardasee. Die Seen sind noch warm genug zum Baden, die Obstplantagen und Weinberge reif für die Ernte und auf den Radwegen und Flaniermeilen ist man wieder mehr unter sich. Drei Radreisen des Konstanzer Veranstalters Radweg-Reisen - Radreisen mit Komfort und Gepäckservice - treten den Beweis dazu an.

Für Gipfelstürmer, Genussradler und Familien
italienisches Lebensgefühl kombiniert mit mehr als einer Prise Bergromantik

Die gut ausgebauten Radwege sind nicht nur Terrain von Gipfelstürmern. Steigungen können auch per Bus- und Bahntransfers bewältigt werden. So bleibt Luft für Genussmomente inmitten imposanter Bergmassive um naturbelassene Flusstäler hier und prächtiger Renaissance-Bauten vor Seekulisse dort. Eine Radreise durch Südtirol ist ein Versprechen auf kalkweisse Felsen, tief dunkle Wälder und türkisblaue Bergseen, aber auch auf Sennkäse mit Schinkenspeck zum Schüttelbrot. Mittelalterliche Festungen und Klöster wachen über Obstgärten und Weinberge. Alpin-mediterran ist das Klima, auch seine Bewohner: kantig und warmherzig zugleich. Die Bergdörfer südlich des Brenners haben sich den bäuerlichen Charme früherer Tage bewahrt.
170911 RadReisen Sudtirol 02alle Fotos Radweg-Reisen170911 RadReisen Sudtirol 03170911 RadReisen Sudtirol 04
Der Konstanzer Veranstalter Radweg-Reisen schickt Gäste auf einen Rundkurs von Brixen ins Herz der Dolomiten und in die Weinregion Kalterer See. Andere Radurlauber sind vom Kurort Meran an sieben Tagen zum Gardasee unterwegs. Wer eine Sternfahrt am Gardasee mit den Ausflugszielen Verona, Mantua oder Brescia bucht, bekommt Dolce Vita und reichlich Kultur geboten. Diese Radreise ist ideal für Familien, die Etappen sind eben und das tägliche Packen entfällt. Wer an einem Tag keine Lust verspürt, auf das Rad zu steigen, legt einfach eine Pause ein und geniesst den Tag am See mit Wasserspass und Eisvergnügen.

Details zu Reiseverläufen und Buchung finden sich auf www.radweg-reisen.com